Studie: ist Krillöl besser als Fischöl

Quelle: Barbara Batetta, Mikko Griinari, Gianfranca Carta, Elisabetta Murru, Alessia Ligresti, Lina Cordeddu, Elena Giordano, Francesca Sanna, Tiziana Bisogno, Sabrina Uda, Maria Collu, Inge Bruheim, Vincenzo Di Marzo, Sebastiano Banni, 2009. Endocannabinoids May Mediate the Ability of (n-3) Fatty Acids to Reduce Ectopic Fat and Inflammatory Mediators in Obese Zucker Rats. Journal of Nutrition, Volume 139, Nummer 8, August 2009 . Englische Originalstudie.

Zusammenfassung der Studie

Superba Krillöl, welches reich an Omega-3 Phospholipiden ist, erzielt eine substantiell stärkere Reduktion von Fett in Herz und Leber als Omega-3 aus Fischöl. Dies wurde in dieser vorklinischen Studie festgestellt, welche für die Biotechnologiefirma Aker BioMarine erstellt wurde.

Die Studie wurde von international anerkannten Forschungsgruppen in Italien durchgeführt. Unter der Aufsicht von Dr. Sebastiano Banni und Dr. Vincenzo Di Marzo wurde der Effekt von Superba Krillöl und Omega-3 Fischöl bei fettleibigen Ratten untersucht.

"Es ist sehr interessant, dass Superba Krillöl einen signifikant besseren Effekt als Fischöl hat", sagt Dr. Banni.

Auf die mit Fettleibigkeit zusammenhängenden Eckdaten wurde festgestellt, dass Superba Krillöl den Fettgehalt im Herz um 42% reduziert hat. Fischöl reduzierte den Fettgehalt dagegen nur um 2%. Ein hoher Fettgehalt im Herz ist schlecht für die Herzfunktionen, deshalb ist es wichtig den Fettgehalt im Herzen auf ein normales Mass zu reduzieren.

Die entsprechende Untersuchung des Fettgehaltes in der Leber zeigte eine Reduktion von 60% bei Anwendung von Superba Krillöl, während Fischöl den Fettgehalt in der Leber nur um 38% verringerte. Ein hoher Leberfettgehalt beeinträchtigt die Funktionen der Leber. Das kann zu einer reduzierten Insulinempfindlichkeit führen und fördert die Entwicklung von Diabetes Typ 2.

Die Resultate dieser Studie bestätigen die Aussage, dass Superba Krillöl einen substantiell besseren Einfluss auf gewisse kardiovaskuläre Risikofaktoren hat als Fischöl.

Sebastiano Banni und Vincenzo Di Marzo sind seit vielen Jahren führend auf ihrem spezifischen Forschungsgebiet und haben verschiedene Artikel in anerkannten internationalen Fachjournalen veröffentlicht.

Aker BioMarine hat mit dieser Studie in Kooperation mit den zwei auf diesem Spezialgebiet führenden Forschungsgruppen die positiven Eigenschaften von Superba Krillöl bestätigt. Wir sind stolz auf die Zusammenarbeit mit führenden Wissenschaftlern zur Dokumentation der vorteilhaften Eigenschaften von Superba Krillöl, sagt M.D. Hogne Vik, EVP, Aker BioMarine.

Die komplette Studie auf Englisch finden Sie hier zum lesen oder hier zum downloaden.